Tour de Suisse-Volksfest am 10. Juni in Bad Krozingen

09.06.2001  |  Über zehntausend radsportbegeisterte Fans kamen im vergangenen Sommer nach Bad Krozingen, um die „Tour de France“ live zu verfolgen. Auch beim viertgrößten Straßenrennen der Welt, der „Tour de Suisse“, gehört der radfahrfreundliche Kur- und Ferienort zu den Durchfahrtsorten. Zwei kleine Volksfeste werden am 20. Juni veranstaltet.

Die „Tour de France 2000“ war das sportliche Ereignis im letzten Jahr. Gleich an zwei Tagen spurteten Radsportler aus der ganzen Welt durch Bad Krozingen. Das bedeutete nicht nur Mitfiebern mit den Favoriten, sondern auch Ausnahmezustand auf den Straßen, Volksfeststimmung und viel Prominenz.

Auch in diesem Sommer zeigt sich Bad Krozingen wieder radfahrfreundlich. Die reizvolle Lage in der Oberrheinebene, am Fuße des südlichen Schwarzwaldes (15 km von Freiburg entfernt), das gut ausgeschilderte Radwandernetz und eine professionelle Rad- wanderkarte und regelmäßige Rad-Veranstaltungen machen Bad Krozingen zu einem beliebten Domizil für Sport- und Freizeitradler.

Die zweite Etappe der „Tour de Suisse“ am 20. Juni vom Europa-Park Rust nach Basel verläuft über zwei Teilorte von Bad Krozingen. Gegen 14 Uhr werden zuerst der Werbe- tross und danach die Rennfahrer die bunt geschmückten Straßen von Biengen und Schlatt passieren. Das Team Telekom ist mit von der Partie. Hier in Südbaden, eines ihrer größten Trainingsgebiete, genießen sie Heimvorteil. Zahlreiche Rad-Fans werden deshalb erwartet. In beiden Teilorten finden direkt an der Strecke kleine Volksfeste statt.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM