5. Dahme-Trophy

Große Namen zum kleinen Jubiläum

22.06.2005  |  Allein 24 Weltmeister-Championate und ein Dutzend Olympiasiege bringen die Teilnehmer an der diesjährigen Dahme-Trophy mit an die Ostsee. Der Geringste ist noch der Titel eines Deutschen Meisters. Am 12. und 13. Juli steigt in diesem Jahr d a s Radsport-Event in Schleswig-Holstein.
Am Start sein werden alle Sieger der Vorjahre, darunter Sechstage-Weltrekord-ler Bruno Risi, Deutschlands-Sixdays-König Andreas Kappes und Titelverteidiger und Verfolgungs-Kaiser Jens Lehmann, der zum letztenmal als Aktiver in Dahme zu bewundern sein wird.

Darüberhinaus ist den Verantwortlichen um Kurdirektor Frank Timpe und Cheforganisator Christian Stoll wieder ein besonderer Clou gelungen: Weltmeister Robert Bartko kommt mit dem frischen Glanz seiner Goldmedaille von Los Angeles ins traditionsreiche Ostseeheilbad. Der lange Berliner wird sich dabei auf dem engen Ortskurs u.a. mit Italiens Radsport-Legende Marco Villa (Doppel-WM) und Sprint- Weltmeister Jan van Eijden messen müssen.
Besonders der Routinier aus Mailand brennt auf Dahme: "Mein alter Partner Silvio Martinello hat mir schon von der tollen Stimmung erzählt. Deutsche und Schweizer haben hier schon gewonnen, aber noch nie ein Italiener; das soll sich ändern".

Und auch Jan van Eijden, der in der Branche nur "der Kurze" gerufen wird ist "heiss auf den Deich", wie er selber sagt. Das Kraftpaket vom RV Dudenhofen rechnet sich auf der kurzen Strecke auch gegen die Straßenspezialisten wie Björn Glasner(Team Lamonta) einiges aus. Auf der Rechnung haben muss man aber sicher auch Dänen-Dauerbrenner Jimmi Madsen, Australiens "Superman" Scott McGrory und nicht zu vergessen Andreas Beikirch (Team Sparkasse Bochum). Der kleine Kämpfer ist in der Form seines Lebens.

Mit dem erweiterten Leuchtturmlauf von Urlaubern, Radsportlern und Promis startet die Dahme-Trophy am Dienstag nachmittag. Am Abend steigt die Trophy-Party mit der Top-Band "Join the Rythm" und Star-DJ Pete Traynor aus Liverpool. Am Mittwoch morgen beginnt dann wieder das sportliche Radfahren von Gästen und Radsportprofis.
Bis zu 3 Schleifen über je ca. 25 km können absolviert werden. Pressekonferenz und Autogrammstunde sind für den frühen Nachmittag vorgesehen und dann wird es ernst. Erst für die Jederfrauen und Jedermänner, dann für die Kids im Kinderrennen Seit an Seit mit ihren großen Idolen und schließlich für die "Renner" selbst. Gegen 21.30 Uhr wird dann der Sieger der 5. Dahme-Trophy feststehen.

Bei der Tombola gilt es diesmal 500 Preise abzuräumen; der Hauptgewinn ist eine "Trek"-Rennmaschine von Toursieger Lance Armstrong. Und von der "Grand Boucle" durch Frankreich wird sich auch diesmal wieder ARD-Radsportexperte Herbert Watterott live und direkt nach Dahme melden.

Velo-Prominenz aus der gesamten Republik wird im Rahmen des Events in Dahme erwartet. Darunter Belgiens Idol Patrick Sercu, die Berliner Legenden Otto Ziege und Dieter Stein, sowie die Rad-Manager Frank Minder (Bremer Sixdays) Jörg Strenger (Friedensfahrt) und Reinhard Kramer (Nacht von Hannover).

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM