Rad&Run am Ring vom 19. bis 21.8.2005

Der Ring ruft: Sport und Spaß für Jedermann

02.08.2005  |  Noch bis 7. August 2005 können sich Sportler für „Rad&Run am Ring“ online anmelden, danach vor Ort. Beim Mega-Event am Nürburgring vom 19. bis 21. August 2005 warten gleich mehrere Highlights auf Teilnehmer und Besucher: Rund 330 Teams und über 100 Einzelfahrer starten beim 24h-Radrennen. Auch der 25. Nürburgringlauf erfreut sich großer Beliebtheit – prominenteste Läuferin ist Sabrina Mockenhaupt, die über zehn Kilometer an den Start geht. Die deutsche Speedskating Meisterschaft der Junioren und viele weitere Disziplinen und Distanzen runden das sportliche Programm ab.

Die legendäre Nordschleife, die moderne Grand Prix-Strecke und die eigenwillige Topographie der Eifel – das sind die Zutaten, die „Rad&Run am Ring“ zu einem besonderen Erlebnis für Breiten- und Extremsportler machen. Vom 19. bis 21. August 2005 sind mehrere Tausend Teilnehmer und Besucher zu Gast am Nürburgring, genießen sportliche Highlights und ein motorenfreies Wochenende. Bis 7. August 2005 können sich interessierte Athleten noch online unter www.rad-am-ring.de anmelden, danach direkt vor Ort.

Am Freitag um 19.30 Uhr fällt der Startschuss für das 24h- Radrennen, das mit über 1.500 Teilnehmern schon jetzt Kult ist. Samstagfrüh gesellen sich weitere Radler dazu: Ab 7.00 Uhr folgen die Jedermannrennen über 69 und 136 Kilometer, das Nordschleifen-Tourenfahren inklusive RTF-Marathon und das Volksradfahren auf der GP-Strecke. Die Mountainbiker starten am Sonntagmorgen über 65 und 101 Kilometer auf Zeit und zum Tourenfahren ohne Zeitnahme.

Um 9.30 Uhr am Sonntag, 21. August 2005, ist es dann soweit: Zum 25. Mal starten Hobby- und Profisportler beim Nürburgringlauf – allen voran Sabrina Mockenhaupt über zehn Kilometer und Uwe Honsdorf, Sieger des Mittelrhein-Marathons, über 24,4 Kilometer. Unter den Teilnehmern des Lauf-Klassikers sind etliche Veteranen, die bereits zum 25. Mal mitmachen.

Wenn auch die Schüler und Bambini gelaufen sind, wird es noch mal richtig spannend. Zunächst geht der spezielle Nürburgring- Dreikampf „King of the Ring“ in den Endspurt: Nachdem die Teilnehmer am Samstag 136 Kilometer auf dem Rad und Sonntagmorgens 65 Kilometer auf dem Mountainbike abgespult haben, stehen noch 24,4 Kilometer Laufen auf dem Programm. Ab 14 Uhr geht es dann bei der Deutschen Speedskating Meisterschaft der Junioren im Halbmarathon heiß her.

Das Highlight des Rahmenprogramms ist sicher die Samstagabend- Party mit der Siegerehrung des 24h-Radrennens.

Eine Möglichkeit zur Online-Anmeldung und weitere Infos zu Teilnahmegebühren, Startzeiten und dem Rahmenprogramm finden Sie im Internet unter www.rad-am-ring.de oder www.run-am-ring.de.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM